Nichtraucherprogramm

Effektives Nichtraucherprogramm für ein gesundes Leben

Laut Umfragen möchten viele Raucher aufhören, schaffen es aber oft nicht im ersten Versuch. Digitale Rauchentwöhnungsprogramme können dabei helfen. Von den 14 getesteten Programmen können jedoch nur 3 empfohlen werden. Die beste Nichtraucher-App wurde vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte geprüft und von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Es gibt verschiedene digitale Programme zur Rauchentwöhnung, darunter Apps wie Kwit, Nichtraucherhelden und Smoke Free, sowie Webseiten-Programme wie Endlich Nichtraucher und Konsumkontrolle. Die Kosten für eine dreimonatige Nutzung liegen zwischen 0 und 389 Euro. Die Qualitätsurteile reichen von Gut bis Ausreichend.

Wichtige Erkenntnisse

  • Digitale Rauchentwöhnungsprogramme können Rauchern helfen, mit dem Rauchen aufzuhören.
  • Nur wenige der getesteten Programme können empfohlen werden.
  • Digitale Programme wie Nichtraucher-Apps und Webseiten-Programme stehen zur Verfügung,
  • Die Kosten für die Nutzung dieser Programme variieren stark.
  • Die Qualität der Programme variiert von Gut bis Ausreichend.

Empfehlenswerte Nichtraucher-Apps

Die Stiftung Warentest hat 14 Programme zur Rauchentwöhnung getestet, die individuell auf Nutzer eingehen. Viele basieren auf der kognitiven Verhaltenstherapie und bieten personalisierte Zielsetzungen, Motivations- und Entspannungsübungen. Von den 14 Programmen können nur 3 als effektiv eingestuft werden. Einige sind als Webseiten-Programme nutzbar, andere als Apps für Android. Die Programme unterstützen den Aufhörprozess mit Motivationsvideos, Tagebuchfunktionen und Informationen zu den positiven Effekten des Rauchverzichts. Außerdem bieten sie die Möglichkeit, sich mit anderen Ex-Rauchern auszutauschen. Es gibt auch kostenfreie Nichtraucher-Apps für gesetzlich Krankenversicherte.

ProgrammVerfügbarkeitKosten
KwitApp (Android, iOS)Kostenlos
NichtraucherheldenApp (Android, iOS)Kostenlos
Smoke FreeApp (Android, iOS)Kostenlos
Endlich NichtraucherWebseiteKostenlos
KonsumkontrolleWebseiteKostenlos

Quelle: Eigene Darstellung

TK-NichtraucherCoaching und andere Hilfsmittel

Die Techniker Krankenkasse bietet das TK-NichtraucherCoaching an, bei dem individuelles Handwerkszeug für den rauchfreien Lebensstil vermittelt wird. Das Coaching basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und besteht aus einer Vorbereitungs- und einer Entwöhnungsphase. Es hilft dabei, die Mechanismen des Rauchverhaltens zu erkennen und alternative Verhaltensweisen zu entwickeln. Das Coaching beinhaltet auch ein Genusstraining und praktische Tipps, um mit dem Rauchverlangen umzugehen. Bei Bedarf steht ein telefonisches Coaching zur Verfügung, um Rückfällen entgegenzuwirken. Neben dem Coaching gibt es auch andere Mittel und Methoden, die bei der Rauchentwöhnung helfen können.

HilfsmittelBeschreibung
MedikamenteEs gibt verschreibungspflichtige und rezeptfreie Medikamente, wie Nikotinersatzpräparate, die den Entzug mildern können.
AkupunkturDie traditionelle chinesische Methode der Akupunktur kann helfen, das Verlangen nach Nikotin zu verringern.
HypnoseDurch therapeutische Hypnose kann das Unterbewusstsein beeinflusst werden, um das Rauchverhalten zu ändern.

Fazit

Rauchentwöhnungsprogramme können eine effektive Unterstützung beim Aufhören mit dem Rauchen sein. Von den 14 getesteten Programmen können jedoch nur wenige empfohlen werden. Sowohl digitale Programme wie Nichtraucher-Apps als auch das TK-NichtraucherCoaching bieten Möglichkeiten, um mit dem Rauchen aufzuhören. Neben diesen Programmen gibt es auch andere Hilfsmittel und Methoden, die bei der Rauchentwöhnung helfen können. Bei der Auswahl eines Programms ist es wichtig, die individuellen Bedürfnisse zu berücksichtigen. Eine gute Nachricht für gesetzlich Versicherte: Je nach Krankenkasse besteht die Möglichkeit, die Kosten für bestimmte Rauchentwöhnungsprogramme zu übernehmen.

FAQ

Welche digitalen Programme zur Rauchentwöhnung können empfohlen werden?

Von den 14 getesteten Programmen können nur 3 empfohlen werden.

Welche Nichtraucher-Apps sind empfehlenswert?

Empfehlenswerte Nichtraucher-Apps sind Kwit, Nichtraucherhelden und Smoke Free.

Gibt es kostenfreie Nichtraucher-Apps für gesetzlich Krankenversicherte?

Ja, es gibt kostenfreie Nichtraucher-Apps für gesetzlich Krankenversicherte.

Was bietet das TK-NichtraucherCoaching?

Das TK-NichtraucherCoaching bietet individuelles Handwerkszeug für den rauchfreien Lebensstil, basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen. Es besteht aus einer Vorbereitungs- und einer Entwöhnungsphase und hilft dabei, die Mechanismen des Rauchverhaltens zu erkennen und alternative Verhaltensweisen zu entwickeln. Außerdem beinhaltet es ein Genusstraining und praktische Tipps zum Umgang mit dem Rauchverlangen.

Gibt es andere Hilfsmittel und Methoden zur Rauchentwöhnung?

Ja, neben dem TK-NichtraucherCoaching gibt es auch andere Hilfsmittel und Methoden, die bei der Rauchentwöhnung helfen können.

Können die Kosten für Rauchentwöhnungsprogramme von der Krankenkasse übernommen werden?

Je nach Krankenkasse können die Kosten für bestimmte Rauchentwöhnungsprogramme übernommen werden.

Posted

in

by

Tags:

Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *